Tokio – Die Kultrezepte // Kochbuchempfehlung

Heute möche ich euch eines meiner neuen Lieblingskochbücher vorstellen.

TOKIO – DIE KULTREZEPTE
Autor : Maori Murota
Erschienen : (auf Deutsch)  2015 im Christian Verlag

IMG_6852

Nachdem die in Tokio geborene Autorin Maori Murota viele Jahre im Ausland lebte, vermisste sie die heimische japanische Küche. Viele Menschen in der neuen Heimat wussten wenig bis gar nichts über Japans kulinarische Vielfalt und oft wurde sie gefragt, ob sie zuhause nur Sushi oder geschmackloses Tofu essen würde. Um diese Irrtümer aufzuklären und die Vielseitigkeit von japanischem Essen zu zeigen, begann sie Kochkurse zu geben und letztendlich dieses Kochbuch zu verfassen. Ihr Ziel hierbei waren authentische und einfach nach zu kochende Gerichte für den Alltag.

Zuerst möchte ich auf das Design des Buches eingehen. Der Einband ist wunderschön und ansprechend gestaltet und dieser Faden zieht sich durch das gesamte Buch. Die Illustrationen sind süß und nicht aufdringlich und verleihen dem Buch ein sehr modernes Flair. Am meisten laden die Fotos ein dieses Buch genauer zu betrachten. Zwischen den unglaublich lecker aussehenden Rezeptfotos geben sich Bilder aus Tokio und Schritt-für-Schritt Fotoanleitungen die Hand.

Die Unterteilung des Buches macht es sehr einfach passende Rezepte zu finden. Kleine Randnotizen geben Hilfestellungen, für besondere japanische Zutaten findet sich hinten ein Glossar mit gut zu verstehenden Erklärungen. Von Gemüse über Fisch bis Fleisch ist für jeden Etwas dabei und auch Unterteilungen in Frühstück, Mittag, Abendbrot, Snack und Dessert sind vorhanden und tragen zu einem sehr übersichtlichen Gesamteindruck bei.

Die Gerichte selbst sind teils sehr ausgefallen und modern, teils aber auch typisch japanisch. Für einen Extravaganten Kochabend bis zu einem normalen Familienessen ist alles dabei, auch wenn man mal keinen Asialaden direkt um die Ecke hat. Besonders positiv finde ich, dass bei jedem Gericht die Personenanzahl, Zubereitungs- und Kochzeit angegeben sind. Diese stimmen meiner Erfahrung nach auch mit der Realität überein, was ja oft nicht so ist 😉

Besonders gefallen haben mir auch die kleinen Wissensseiten über Japan, die einem viele interessante Einblicke in die Welt von Tokio geben. Ganz hinten im Buch findet man auch einige Adressen von Läden und Lokalen, die die Autorin bei einem Aufenthalt in Tokio empfiehlt.

IMG_6854

Jetzt aber zum wichtigsten Teil. Schmecken die Rezepte? Und wie. Nachdem ich mich also durch das halbe Kochbuch probiert habe kann ich sagen, dass mich kein Gericht enttäuscht hat. Wie es einem schmeckt, ist natürlich immer eine individuelle Angelegenheit, aber wer Fan der japanischen Küche ist, bekommt mit diesem Kochbuch genau was er sucht.

IMG_6856          IMG_6858

Meine Gründe zur deutlichen Empfehlung dieses Buches sind dementsprechend:

  •  Vielfalt an Rezepten
  • moderne japanische Gerichte
  •  hilfreiche Tipps und Anleitungen
  • der leckere Geschmack der Speisen 😀 !

    Alles in allem also eine große Kaufempfehlung, hervorragend als Geschenk für Japanfans oder für den eigenen Gebrauch. Bei mir wird dieses Buch jedenfalls nicht so schnell wieder aus der Küche weichen.

cropped-FIdoUnterschrift.png

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *